Das Freundlgut

Dieser Hof wurde 1524 erstmals urkundlich unter dem Namen Freundlgut erwähnt. 1918 hat Johann Sacher die Liegenschaft erworben. Seit dieser Zeit ist der Hof im Familienbesitz. Die Landwirtschaft wurde als Ackerbau- und Milchviehbetrieb im Vollerwerb geführt. Most und Jause werden schon seit den Nachkriegsjahren produziert und verkauft.

Im Jahr 2000 übernahm ich, Maria Brandner, in vierter Generation den elterlichen Hof. Um den Betrieb weiter im Vollerwerb führen zu können, entschieden mein Mann Robert und ich, 2001 mit der Milchviehhaltung aufzuhören und uns mehr der Mostschänke und der Direktvermarktung zu widmen.

2007 wurde der Kuhstall in ein gekühltes Kartoffellager, einen Verarbeitungsraum und eine Küche umgebaut. Zur gleichen Zeit wurde mit der Planung für den Um- und Neubau der Ausschank begonnen. Dieses Vorhaben setzten wir 2012/2013 um und freuen uns besonders, Sie in unserer neuen Mostschänke zu begrüßen.